Absage Jubiläumsfest

Das für den 20./21.06.2020 geplante Jubiläumsfest (30-Jahre Raiffeisenturm) am Turm wurde im Hinblick auf die Corona-Pandemie abgesagt. Eine weitere Planung mit mehreren Vertragsabschlüssen hätte jetzt schon Kosten verursacht, die auch bei einem möglichen Ausfall des Festes angefallen wären. Wenn die Pandemie überwunden ist, soll ein kleines Fest in abgespeckter Form stattfinden. Außerdem sind bis auf Weiteres alle Sitzungen und Veranstaltungen abgesagt. Der Helenenhof wird derzeit nicht vermietet.

Absage mehrerer Veranstaltungen

Die folgenden Veranstaltungen müssen leider abgesagt werden:

  1. Versammlung der Waldinteressenten Heupelzen am 20.03.20
  2. Ausstellung von Heimathistoriker Manfred Herrmann am 22.03.20
  3. Dämmerschoppen des HC Heupelzen am 03.04.20

Die Ortsgemeinde wird bis auf weiteres das Bürgerhaus „Helenenhof“ nicht mehr vermieten.

DORFERNEUERUNG HEUPELZEN – EINLADUNG ZUR BÜRGERBETEILIGUNG, Dienstag, 23.07.19

Die Dorfmoderation in Heupelzen wurde erfolgreich abgeschlossen – Im Rahmen der vergangenen Arbeitskreissitzungen wurden viele kleine und größere Ideen und Maßnahmen entwickelt, wie z.B. die Neugestaltung der Ortsmitte und die Umfeld Gestaltung des neuen Bürgerhauses.
Die konstruktiven Ergebnisse der Veranstaltungen sind nun in die Entwurfsplanung der Freianlagen eingearbeitet. Basierend auf dieser Entwurfsplanung möchten wir, im Rahmen eines finalen Planungsworkshops, Kinder- und Jugendliche sowie die Erwachsenen Bürger nochmals am Planungsprozess beteiligen, um Wünsche und Anregungen zu berücksichtigen.
Im Rahmen der Veranstaltung werden wir Ihnen den Entwurf vorstellen und die weiteren Ideen mit Ihnen diskutieren:
Wir laden daher alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Veranstaltung am Dienstag, 23. Juli 2019 ein.
Kinder und Jugendliche um 17.00 Uhr
Erwachsene um 18.00 Uhr, im Helenhof
Wir freuen uns auf Ihre/Eure Teilnahme

Es laden Sie ein:
Die Ortsgemeinde Heupelzen und die Moderatoren des Planungsbüros Stadt-Land-plus

Heupelzen hat gewählt

Die Ergebnisse der Kommunalwahl vom 26.05.2019:

Ortsbürgermeister Düngen wurde wiedergewählt. In den Ortsgemeinderat wurden folgende sechs Personen gewählt:

Martin Baur ( 72 Stimmen), Frank Eichelhardt (62 Stimmen), Bernd Ochsenbrücher (58 Stimmen), Sandra Simon (55 Stimmen), Dirk Weigand (54 Stimmen)  und Fabian Schumacher (52 Stimmen).

In der ersten konstituierenden Sitzung am 01.07.2019 wurden Frank Eichelhardt zum Ersten Beigeordneten und Dirk Weigand zum Beigeordneten der Ortsgemeinde Heupelzen gewählt.

Foto links, Personen von links nach rechts: Martin Baur, Bernd Ochsenbrücher,Sandra Simon, Dirk Weigand, Frank Eichelhard, Fabian Schumacher und Rainer Düngern

Foto rechts: Ortsbürgermeister Rainer Düngen mit den Beigeordneten Frank Eichelhardt und Dirk Weigand

 

Ausgelassenes Fest zur Einweihung des Birkenweges im Ortsteil Beul

Am Freitag, den 03.05.19 konnte Ortsbürgermeister Rainer Düngen in einer kleinen Feierstunde zusammen mit den Anliegern im Birkenweg, Vertretern der Bauabteilung der Verbandsgemeinde Altenkirchen sowie des Gemeinderates den nun erschlossenen Birkenweg einweihen. Nach einer Bauzeit von einem halben Jahr wurde die Gemeindestraße fertiggestellt. Den Anliegern gefällt ihr neuer Birkenweg: Beleuchtung, Oberflächenentwässerung und Teerdecke sind nun in einem optimalen Zustand. Ortsbürgermeister Düngen bedankte sich bei den Bürgerinnen und Bürgern, die mit sehr viel Verständnis und Geduld die Bauarbeiten begleiten hätten. Eine solche Baumaßnahme bedeute natürlich auch für die Anwohner Einschränkungen der Mobilität, Lärm und Schmutz. Seinen Dank richtete er auch an die Bauabteilung der Verbandsgemeinde Altenkirchen, die durch Herrn Thiel vertreten war und an den Eigentümer des ausführenden Straßenbauunternehmens Müller. Sowohl die Bauabteilung und das Unternehmen hätten eine professionelle Arbeit an den Tag gelegt, die dazu geführt habe, dass man sehr zufrieden das Bauprojekt abgeschlossen habe.

Im Anschluss an den offiziellen Teil grillte der Chef selbst: Würstchen, Steaks und ausreichende Getränke wurde von Herrn Müller angeboten. Die Anwohnerinnen und Anwohner feierten ausgelassen bis in den späten Abend.