Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/32/d667419020/htdocs/app684695742/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2722

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/32/d667419020/htdocs/app684695742/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2726

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/32/d667419020/htdocs/app684695742/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3624
Ausgelassenes Fest zur Einweihung des Birkenweges im Ortsteil Beul | Heupelzen
05/05/2019 DW

Ausgelassenes Fest zur Einweihung des Birkenweges im Ortsteil Beul

Am Freitag, den 03.05.19 konnte Ortsbürgermeister Rainer Düngen in einer kleinen Feierstunde zusammen mit den Anliegern im Birkenweg, Vertretern der Bauabteilung der Verbandsgemeinde Altenkirchen sowie des Gemeinderates den nun erschlossenen Birkenweg einweihen. Nach einer Bauzeit von einem halben Jahr wurde die Gemeindestraße fertiggestellt. Den Anliegern gefällt ihr neuer Birkenweg: Beleuchtung, Oberflächenentwässerung und Teerdecke sind nun in einem optimalen Zustand. Ortsbürgermeister Düngen bedankte sich bei den Bürgerinnen und Bürgern, die mit sehr viel Verständnis und Geduld die Bauarbeiten begleiten hätten. Eine solche Baumaßnahme bedeute natürlich auch für die Anwohner Einschränkungen der Mobilität, Lärm und Schmutz. Seinen Dank richtete er auch an die Bauabteilung der Verbandsgemeinde Altenkirchen, die durch Herrn Thiel vertreten war und an den Eigentümer des ausführenden Straßenbauunternehmens Müller. Sowohl die Bauabteilung und das Unternehmen hätten eine professionelle Arbeit an den Tag gelegt, die dazu geführt habe, dass man sehr zufrieden das Bauprojekt abgeschlossen habe.

Im Anschluss an den offiziellen Teil grillte der Chef selbst: Würstchen, Steaks und ausreichende Getränke wurde von Herrn Müller angeboten. Die Anwohnerinnen und Anwohner feierten ausgelassen bis in den späten Abend.